Forschung

 

 

Seit ihrer Gründung ist die Archäologische Staatssammlung nicht nur als Museum, sondern auch als Forschungsinstitution bekannt. Gerade Materialanalytische und technikgeschichtliche Forschungsprojekte, die in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit verschiedenen naturwissenschaftlichen Institutionen durchgeführt werden, stehen dabei im Mittelpunkt des Interesses. In den Bereich der aktuellen Forschung gehören Ausgrabungen und Auswertung verschiedenster Fundplätze unterschiedlichster Zeitstellung in Bayern. Folgende Projekte sind abgeschlossen oder befinden sich noch in Bearbeitung:

Polychromie farbiger Steinstatuen aus Mesopotamien (Prof. Dr. R. Gebhard)

Gemeinsames Forschungsvorhaben Prof. Dr. A. Nunn, Dr. B. Jändl. Gefördert durch Fritz Thyssen Stiftung

Konservierungsforschung (Prof. Dr. R. Gebhard)

Projekt zum direkten Chlornachweis in korrodiertem Eisen mittels PGAA in Zusammenarbeit mit Prof. F.E. Wagner und Dr. Z. Revay Heinz Maier-Leibnitz Zentrum Garching

Granate (Dr. B. Haas-Gebhard)

Herkunft, Verbreitung und Verarbeitung von Granaten im Frühen Mittelalter. In Zusammenarbeit mit TU München und dem Centre de recherche et de restauration des musées de France. 1. Teilaspekt publiziert in Arch. Korr. 4, 2009 (2010)

Mumien (Dr. B. Haas-Gebhard)

Wissenschaftliche Möglichkeiten und ethische Aspekte beim Umgang mit menschlichen Überresten in Sammlungen. In Zusammenarbeit mit Institut für Rechtsmedizin des Universitätsklinikums Hamburg - Eppendorf, Institut für Pathologie am Klinikum Bogenhausen.

Frauen in Waffen (Dr. B. Haas-Gebhard)

Untersuchungen zur geschlechtsspezifischen Grabausstattung im frühmittelalterlichen Bayern. In Zusammenarbeit mit der Universität Regensburg und der Anthropologischen Staatssammlung.

Deformierte Schädel (Dr. B. Haas-Gebhard)

Spuren weiblicher Mobilität im Frühen Mittelalter. In Zusammenarbeit mit der Staatssammlung für Anthropologie und den Historischen Museen der Stadt Regensburg. Gefördert u.a. von der Volkswagenstiftung.

Inventardatenbank (Dr. S. Marzinzik)

Erstellung einer digitalen Erfassung der Inventare für die Arch. Staatssammlung. In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. R. Gebhard, Dr. H. Schwarzberg, Dr. E. Claßen und Lehrstuhl für Informatik, LMU

Regensburg-Niedermünster (Dr. A. Rettner)

Auswertung der Altgrabungen von 1963-1968. In Zusammenarbeit mit Dr. E Wintergerst, Ebersberg.

Archäologische Funde im Casino der Roseninsel (Dr. H. Schulze)

Bearbeitung und Konzepterstellung für eine Präsentation. In Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Roseninsel, Prof. Chr. Hölt, Universität Innsbruck.

Das Alexanderporträt (Dr. H. Schulze)

Überlegungen zum Porträt des Makedonenkönigs, hervorgehend aus den Ergebnissen der Landesausstellung "Alexander der Große", 2013 in Rosenheim

Die frühneolithische Siedlung von Kirklareli-Asagi Pinar (Türkisch-Thrakien) (Dr. H. Schwarzberg)

Neue Ansätze zur Entstehung und Etablierung früher landwirtschaftlich basierter Gemeinschaften in Südosteuropa. DFG-Projekt.

Bandkeramische Siedlung von Stadel, Lkr. Lichtenfels (Dr. H. Schwarzberg)

Untersuchungen zu einem Siedlungsplatz. In Zusammenarbeit mit A.O`Neill M.A.

Obernburg am Main. Römische Benefiziarierstation (Dr. B. Steidl)

Bearbeitung der Ausgrabungen von 2000,2002 und 2007.

Corpus der römischen Funde im europäischen Barbaricum (Dr. B. Steidl)

Deutschland, Bd. Bayern u. Baden-Württemberg. Die Funde aus Unterfranken.

Transalpine Mobilität und Handel in der Geschichte (Dr. B. Steidl)

Erstellung eines feinskalierten Isotopen-Fingerabdruckes.TP 6: Transalpiner Kulturtransfer. Die Bevölkerung und Nutztiere des raetischen Alpen- und Alpenvorlandes im 1. Jh. n. Chr. DFG-Forschergruppe, in Zusammenarbeit mit J. Peters, LMU

Die Schlacht von Mühldorf 1322 (Dr. M. Will)

Bearbeitung der Lesefunde vom Schlachtfeld.

Döttenbichl-Oberammergau: Römische Fundmünzen (Dr. B. Ziegaus)

Auswertung der römischen Münzen der frühkaiserzeitlichen Fundstelle.

Corpus Keltischer Münzwerkzeuge in Zentral- und Osteuropa (Dr. B. Ziegaus)

Auswertung und Dokumentation von keltischen Münzstempeln, Patrizen und Gießformen. Experimente zur Münzherstellung.

Die römischen Fundmünzen vom Auerberg/Bernbeuren (Dr. B. Ziegaus)

Auswertung und vorbereitende Arbeiten zur Abschlußpublikation "Der Auerberg IV"

Irching-Bad Füssing: Münzschatz (Dr. B. Ziegaus)

Auswertung und Dokumentation der Fundmünzen 2012

Materialien zur "Vorgeschichte des Mittelmeerraumes und des Vorderen Orients" (Prof. Dr. A. Nunn)

Das vorliegende Verzeichnis erfasst die Sammlungsbestände der Archäologischen Staatssammlung München aus dem Kulturkreis „Alter Orient“.

 PDF Sammlungsverzeichnis