Willkommen in der Archäologischen Staatssammlung

!!Die Dauerausstellung der Archäologische Staatssammlung schließt am 1.8.2016!!

Das Foyer bleibt bis 20.1.2017 geöffnet. Neue Öffnungszeiten : Mo-Fr 10 - 17 Uhr. Die Verwaltung erreichen Sie bis Ende Februar 2017 unter der bekannten Telefonnummer.

Die Generalsanierung dauert voraussichtlich bis 2020.

Die bereits 1885 gegründete Archäologische Staatssammlung verfügt heute über  fünf Abteilungen: Vorgeschichte, Römerzeit, Mittelalter und Neuzeit, Mittelmeersammlung und Numismatik. Mit der Dauerausstellung, den Depots und den umfangreichen Restaurierungswerkstätten bietet sie als zentrales Landesmuseum mit seinen reichen Beständen an archäologischen Bodenfunden umfassende Einblicke in die Vielfalt früher menschlicher Existenz. Auf einer Fläche von 500m² sind in der Abteilung für die Römerzeit bedeutende Fundstücke aus ganz Bayern ausgestellt. In den auf die bayerischen Regierungsbezirke verteilten zehn Zweigmuseen erläutern etwa 6000 Exponate die Entwicklungsgeschichte der Menschheit in den entsprechenden Regionen.

 

 

Aktuelles

Neuerscheinung: Rupert Gebhard und Rüdiger Krause "Bernstorf. Archäologisch-naturwissenschaftliche Analysen der Gold- und Bernsteinfunde vom Bernstorfer Berg bei Kranzberg, Oberbayern. € 49.-, bestellbar über asm@extern.lrz-muenchen.de  Versandkosten € 4.-

Katalogsonderverkauf: im Foyer noch bis 20.1.2017

Burg Grünwald: ab Karsamstag 2017 wieder für Sie geöffnet.

"Die älteste Münchnerin. Zur Grabung im Marienhof 2014 und andere Funde" Ausstellung der Arch. Staatssammlung im Charlottengang der Residenz  noch bis zum 23.4.2017.