Willkommen in der Archäologischen Staatssammlung

!! Die Dauerausstellung der Archäologischen Staatssammlung ist seit dem 1.8.2016 wegen einer umfangreichen Generalsanierung geschlossen !! Die Wiedereröffnung des Museums ist für das Jahr 2021 terminiert, bis dahin werden an unterschiedlichen Orten in München Sonderausstellungen gezeigt. Die Museumsverwaltung erreichen Sie unter T 089 - 12599691 - 0

Die bereits 1885 gegründete, derzeit geschlossene Archäologische Staatssammlung, verfügt über fünf Abteilungen: Vorgeschichte, Römerzeit, Mittelalter und Neuzeit, die Mittelmeersammlung und Numismatik. Umfangreiche Depots bewahren bis zur Wiedereröffnung des Museums die reichen Bestände archäologischer Bodenfunde aus Bayern. In den auf die bayerischen Regierungsbezirke verteilten neun Zweigmuseen (vgl. Karte) erläutern etwa 6000 Exponate die Entwicklungsgeschichte der Menschheit in den entsprechenden Regionen.

 

 

Aktuelles

Seit dem 15. Mai ist das sanierte Zweigmuseum der Archäologischen Staatssammlung in Bad Königshofen wieder eröffnet!!!

Die neue spannende Ausstellung für die ganze Familie lädt ein, sich mit der frühen Geschichte dieser unterfränkischen Region zu beschäftigen. "Wir wollen Kunst und Kultur in ganz Bayern für Jung und Alt sichtbar machen" sagt Kunstminister Bernd Sibler anläßlich der Eröffnung.

Nach Grünwald, Bad Windsheim und Weißenburg ist es das vierte Zweigmuseum, das nach langer Standzeit saniert und wieder eröffnet wurde.

Die Ausstellung ist auch für Besucher mit Mobilitätseinschränkungen geeignet.